Unser Team

Die Arbeit wartet,
während du dem Kind den Regenbogen zeigst.
Aber der Regenbogen wartet nicht,
bis du deine Arbeit beendet hast.

(Chinesische Weisheit)

Ein junges, engagiertes Team aus pädagogischen Fachkräften begleitet die Kinder täglich in den verschiedenen Schwerpunktbereichen. Eine erfahrene Köchin sorgt täglich für frische und ausgewogene Mahlzeiten.

Julia - Erzieherin und Kita - Leitung

Hallo, ich bin Julia Meyer und habe seit 2011 die leitende Funktion in der Kindervilla. Ich liebe es Erzieherin zu sein und freue mich deshalb besonders nach meiner zweijährigen Elternzeitpause zurück zu sein. 

Ich könnte ein ganzes Buch darüberschreiben, wieviel schöner und interessanter die Welt aus Kindersicht erscheint. Und genau darauf lege ich meinen Fokus und ziehe daraus meine tägliche Motivation! Wenn mir der Büroalltag zu sehr zusetzt, dann mische ich mich unter die Kinder und tanke auf. 

Die enge Zusammenarbeit mit den Eltern ist mir wichtig und bietet viele Möglichkeiten der Interaktion. Ich baue darauf, dass wir im Sinne unserer Kinder immer das Beste für die Einrichtung erreichen wollen. 

Mein Schwerpunkt liegt darin, Kinder intensiv zu beobachten und auf ihre individuellen Bedürfnisse einzugehen. So passiert es häufiger, dass ich mit einer Gruppe Kinder die Stadt unsicher mache, weil eines von ihnen meinte: „Lass uns einfach schauen gehen, was auf der anderen Seite der Stadtmauer los ist!“

Karina – Erzieherin und ständige stellvertretende Kita - Leitung

Die vielen kleinen Abenteuer, die wir täglich in der Kindervilla erleben, motivieren mich jeden Tag auf's Neue.

Als Erzieherin, hat die Arbeit mit den Kindern natürlich einen besonderen Stellenwert für mich.

Aber auch die anfallenden Verwaltungsaufgaben sowie die enge Zusammenarbeit mit dem Vorstand sind ein fester Bestandteil meines Alltags und machen mir Spaß.

Den persönliche Kontakt zu den Familien dabei nicht zu verlieren, ist mir eine Herzensangelegenheit. 

Tim - Erzieher und Gruppenleitung der Krippengruppe

Was mich am meisten am Beruf des Erziehers motiviert und fasziniert, ist die aktive Begleitung der Kinder auf ihrem Weg die Welt zu erkunden und kennenzulernen und von den Kindern als eben dieser Begleiter wahrgenommen und akzeptiert zu werden.

Es gefällt mir, mich jeden Tag zusammen mit den Kindern neuen Aufgaben und Herausforderungen zu stellen und somit keine Fließbandarbeit zu betreiben.

Jeder Tag bringt etwas Neues und wir Großen können dabei noch eine Menge von den Kleinen lernen!

Vivien - Erzieherin in der Krippengruppe

Am meisten schätze ich an der Arbeit in der Kindervilla, dass ich die Kinder jeden Tag auf’s neue
ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten und unterstützen darf.
Es fasziniert mich die Art und Weise zu beobachten, in der die Kinder sich neugierig neuen
Herausforderungen stellen und diese meistern. Außerdem begeistert es mich zu sehen wie die
Kinder ihre Welt kennenlernen und erforschen.
Als Erzieherin werde ich jeden Tag vor eine neue Herausforderung gestellt und genau das
motiviert mich am meisten.

Kathrin - Erzieherin in der Krippengruppe

Ein Haus, viele Möglichkeiten sowohl für Kinder als auch für uns Erzieher*innen.

Ein Traum hier arbeiten zu dürfen sowie sich selbst und seine Träume zu verwirklichen. Das macht für mich das perfekte Arbeiten hier in der Kindervilla aus.

Ich hoffe sehr meine Begeisterung und Freude an Groß und Klein weiterzugeben und freue mich darauf die Kinder auf Ihrem Lebensweg ein Stück begleiten und unterstützen zu dürfen.

Jenny - Erzieherin in der Krippengruppe

Für mich ist es eine der schönsten Erfahrungen die Kinder in ihrem Leben zu begleiten. Zu sehen, wie sie sich Herausforderungen stellen, sie meistern und ich als Unterstützerin dabei sein darf, sind immer auf's Neue einzigartige Momente für mich. Ich tobe sehr gerne mit den Kindern herum, aber auch beim Bauen, Lesen und Kuscheln bin ich dabei.

Helena - Erzieherin und Gruppenleitung der altersübergreifenden Gruppe

Meine große Leidenschaft ist es mit den Kindern in die Welt der unzähligen Bilderbücher einzutauchen. Die „Sprachwerkstatt“ ist für mich deshalb zu einem besonderen Raum geworden, in dem wir z.B. beim gemeinsamen Lesen von Büchern Nähe und Geborgenheit spüren, durch Gespräche miteinander in Beziehungen treten und sich täglich eine beeindruckende Sprachfreude bei den Kindern zeigt. Denn die Sprachförderung in den Alltag der Kinder zu integrieren und sie beim Entdecken von „Buch-, Erzähl- und Schriftkultur“ zu begleiten, habe ich mir zu meinem beruflichen Schwerpunkt gemacht.

Mirjam - Erzieherin und Gruppenleitung der altersübergreifenden Gruppe

Mein Schwerpunkt ist der Forscherbereich, aber auch die Projektarbeit. Es macht mir sehr viel Spaß, mich mit den Kindern gemeinsam auf den Weg zu machen und den Dingen auf den Grund zu gehen. Dabei lasse ich mich von der Neugierde der Kinder anstecken, biete ihnen vielfältige Anregungen und begleite sie beim Entdecken und Erforschen ihrer Welt. In der Kindervilla habe ich einen Platz gefunden, wo die reggio- inspirierte Kultur des Lernens gelebt wird und ich mich frei entfalten kann.

Flo - Erzieher in der altersübergreifenden Gruppe

Es ist mir ein wichtiges Anliegen, den Kindern zu zeigen, dass sie so angenommen werden, wie sie sind. Das ist für mich eine der wichtigsten Aufgaben meines Berufes. Echte Akzeptanz und Mitgefühl zu teilen und dabei mit den Kindern gemeinsam Dinge zu erforschen, zu entdecken und Musik zu machen, bereiten mir unglaublichen Spaß. An der Kindervilla schätze ich das offene Konzept und die gute Zusammenarbeit sowohl mit Kolleg*innen, als auch mit Eltern.

„Kinder müssen mit den Erwachsenen viel Geduld haben.“

- Antoine de Saint-Exupéry

Ilona - Erzieherin in der altersübergreifenden Gruppe

"Wie sich entfalten? -
  Etwas gestalten!"

© Wolfgang Lörzer (*1950), VHS-Dozent und Autor

Aus Einzelteilen, etwas Ganzes gestalten!
Aus Vorhandenem etwas Neues!
Von Phantasie und Material inspiriert!
Es ist mir eine Freude,mich mit den Kindern im Baubereich, im Atelier oder 
mit Musik auf eine gestalterische Reise zu begeben, sie beim Ausdruck und Raum-haben ihrer Kreativität zu unterstützen!

 

Nadine - Erzieherin in der altersübergreifenden Gruppe

"Kinder brauchen Zeit und Raum, auf dem Weg zum Erwachsenwerden persönliche Zeichen zu setzen"( Aus: " Gärten für Kinder", von Oberholzer und Lore Lässer ).

Ich selbst bin begeistert von der Natur und damit groß geworden mir Abenteuerliches auszudenken und mich mit den Tieren und Pflanzen um mich herum zu beschäftigen. Diese Begeisterung möchte ich im Außenbereich an die Kinder weitergeben. Wir erkunden den Wald, schnitzen, bauen, erleben Abenteuer und hinterlassen Spuren in und mit der Natur.

Jolanda - Erzieherin und Aushilfskraft in beiden Gruppen

Am meisten schätze ich, dass ich in Zusammenarbeit mit den Kindern, Eltern und Kollegen jeden Tag zu einem neuen, aufregenden Erlebnis machen kann.
Gerade die Möglichkeit den Kindern als Wegbegleiter zur Seite zu stehen, gemeinsam mit ihnen auf Spurensuche zu gehen und mit ihnen Pläne und Vorhaben zu gestalten begeistert mich an der Arbeit in der Kindervilla.

Ich habe das Glück beide Arbeitsfelder unserer Einrichtung zu erleben und die Bereiche fließend zu gestalten.

Nach der Philosophie
„Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen“ (Maria Montessori)
freue ich mich jeden Tag aufs Neue, ein Teil dieses Weges zu sein.